Herzlich willkommen auf dem Bezirk Crottendorf

Bitte beachten:
Laut Beschluss des Gemeindevorstandes finden aufgrund der aktuellen Pandemielage und der verschärften Kontaktbeschränkungen bis einschließlich 31. Januar 2021 keine Gottesdienste in der Friedenskirche Crottendorf und in der Zionskirche Walthersdorf statt.

NEU: Jeden Sonntag kann ein Gottesdienst aus einer EmK-Gemeinde der Ostdeutschen Jährlichen Konferenz mitgefeiert werden.

Zur Übersichtsseite auf www.emk-ojk.de >>>

Außerdem wird am 27. Januar 2021 um 19.00 Uhr das erste "Online-Bibelgespräch" auf unserem Gemeindebezirk stattfinden.
Eine Teilnahme ist mit einem Computer, Tablett oder Smartphone möglich. Wer daran teilnehmen möchte, der schreibe eine E-Mail an Pastor Bernt Förster (bernt.foerster(at)emk.de). Dann erhaltet ihr den Zugangscode.
Für eventuelle technische Fragen könnt ihr euch auch gern an Kai Süß (kai.suess(at)emk-crottendorf.de) wenden.


Liebe Freunde, liebe Geschwister!

Im Kalender "Der andere Advent 2020" habe ich folgende Zeilen am 1.1.2021 gelesen:

"Ich habe mal Gott gefragt, was er mit mir vorhat.
Er hat es mir nicht gesagt, sonst wäre ich nämlich nicht mehr da.
Er hat mir überhaupt nichts gesagt.
Er hat mich überraschen wollen."

(Ödön von Horáth)

Mich haben diese Zeilen nicht mehr losgelassen. Ich musste immer wieder darüber nachdenken.

"Gott hat mir nichts gesagt."
Das erleben wir oft. Zum Beispiel, wenn wir vor Entscheidungen stehen, und in Krisen unseres Lebens. Da wird das, was uns bislang Halt und Sinn gab auf eine harte Probe gestellt.

"Gott hat mir überhaupt nichts gesagt."
Wir fühlen uns allein und von allen verlassen, auch von Gott. Warum das mir? Obwohl ich Gott dir...

"Er hat mich überraschen wollen."
Überraschungen gefallen uns nicht immer. Ausgerechnet jetzt das: Ein unerwarteter Besuch zur Unzeit, eine schlimme Nachricht. Aber manchmal auch eine unverhofft erfreuliche Wendung.
Gott überrascht uns und lädt uns ein, ihm zu vertrauen. Die Antwort unsererseits kann nur lauten: "Dein Wille geschehe."

Ich wünsche uns allen das Vertrauen in Gottes Überraschungen. Und das Erleben, dass er uns trägt und erträgt.

Euer Gemeindepastor Bernt Förster